Fahrradbrille – Welche Brille bietet dir die beste Sicht?

Jedes Jahr, spätestens im Frühjahr, findet die Veranstaltung „Steig auf dein Fahrrad! Wir sind bereit! Los geht’s!“ Menschen, die sich gerne bewegen, können das Ende des Winters kaum erwarten, um auf ihr Fahrrad zu steigen. Um die Monotonie im Büro auszugleichen, machen sie lange Radtouren in der Natur.

Zweifellos geht es nicht nur um ein Fahrrad, das für Straßen und Wege geeignet ist. Alle Radfahrer müssen an die Sicherheit und die richtige Kleidung denken, um negative Folgen des Radfahrens zu vermeiden. Helme sind sehr wichtig. Kein Mountainbiker sollte ein Mountainbike (MTB oder EMTB – elektrische Version) ohne angemessenen Kopfschutz fahren. Das gilt auch für Gelegenheits- oder Wettkampfradler. Neben wetterfester Kleidung und einem Minimum an Ausrüstung (z. B. in Form von Mini-Werkzeugen) ist eine Radfahrerbrille ein Gewinn und trägt zur persönlichen Sicherheit bei.

Eine Radfahrerbrille ist nicht nur für Menschen empfehlenswert, die aufgrund von bestehenden Sehproblemen Hilfe brauchen, um klar zu sehen. Eine Radfahrerbrille ist auch aus anderen Gründen eine gute Wahl. Wir führen sie unten auf. Außerdem erklären wir, welche Eigenschaften eine Fahrradbrille zu einem echten Accessoire machen und schließen mit einigen Tipps zum Kauf und zur Verwendung der Brille ab.

Das sind die besten Fahrradbrillen laut Recherche

ALPINA TWIST THREE 2.0

ALPINA Sonnenbrille Performance Twist Three 2.0 VL Outdoorsport-Brille, Black Matt-Red, One Size*
ALPINA Sonnenbrille Performance Twist Three 2.0 VL Outdoorsport-Brille, Black Matt-Red, One Size
Preis: € 49,40
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

An sonnigen Tagen bietet die ALPINA TWIST THREE 2.0 VL Radbrille einen guten UV- und Windschutz. Die Gläser sind getönt und bieten die Schutzstufen S2 und S3. Das bedeutet, dass sie eine große Menge an Licht, einschließlich UV-Strahlen, absorbieren. Dieses Modell hat eine gute Belüftung, so dass die Gläser nicht so leicht beschlagen. Das Rahmenmaterial ist so flexibel, dass sich die Brille optimal an das Gesicht des Radfahrers anpasst.

Wenn du sehbehindert bist, musst du beim Radfahren nicht auf eine Korrektionsbrille verzichten. Denn ALPINA hat eine Schale, die für Korrekturgläser ausgelegt ist und sich somit an deine Sehkraft anpassen kann.
ALPINA setzt bei der Produktion verschiedene fortschrittliche Technologien ein. Besonders erwähnenswert sind die Varioflex-Technologie, der optimierte Luftstrom, das 2-Comp-Design oder die verstellbare Neigung. Dank der Adaptable Nose Pad Technologie verwendet ALPINA bei seinen Modellen kaltgeformte Nasenpads aus Gummi, die eine optimale Anpassung an alle Nasenbreiten und -formen ermöglichen. Dank der gummierten Oberfläche sind sie praktisch rutschfest und garantieren einen guten Halt.

Gibt es Radbrillen mit Sehstärke?

Ja, die gibt es. Wenn du eine schlechte Sehkraft hast und beim Sport keine Kontaktlinsen tragen möchtest, kannst du dir bei deinem Optiker ein Rezept für eine Fahrradbrille ausstellen lassen. Diese Möglichkeit gibt es auch online. Gib dem Ladenbesitzer einfach die Details deines aktuellen Rezepts.

Modische uvex Sportstyle 223 Radbrille mit verspiegelten Gläsern

Diese Brille ist multifunktional und für eine Vielzahl von Sportarten geeignet. Die extra großen, randlosen Gläser machen sie auch außerhalb des Sports zu einer trendigen Wahl für eine Fahrradbrille. Mit dieser Radbrille bist du stylisch und gut geschützt. Außerdem sitzt sie gut mit Nasenpads und weichen Gläsern.

Eine Brille sitzt dann gut, wenn du sie überhaupt nicht spürst. Bei diesem Modell von Uvex ist das dank der weichen Nasenpads kein Problem. Dadurch bleibt die Radbrille weich, behält aber ihre Form und bietet absoluten Komfort beim Tragen ohne Druck. Die weichen Polster lassen sich für eine perfekte Passform einfach kalt verformen. Die weichen Nasenpads, die keine Druckstellen auf den Nasenbeinen hinterlassen, sorgen ebenfalls für einen guten Sitz.

Uvex testet seine Fahrradbrillen auf Sicherheit und Formstabilität. Alle Uvex-Brillen werden im Uvex-Testzentrum speziellen Tests unterzogen. Auf diese Weise garantiert das Unternehmen die Sicherheit und Funktionalität seiner Produkte, die die Qualitätstests bestanden haben. Die Tests liefern auch neue Daten und Ergebnisse, die Uvex direkt zur Entwicklung neuer Technologien nutzt. Die Brillen von Uvex werden gemäß EN ISO 12312-1:2013 getestet. Ausschlaggebend für diese Tests ist ein anspruchsvoller Crashtest, bei dem eine Stahlkugel mit einem Durchmesser von 6 mm und einem Gewicht von 0,86 g mit einer Geschwindigkeit von 45 m/s, also 162 km/h, auf die Scheibe trifft. Dieser Test prüft die mechanische Festigkeit der Brille, um einen angemessenen Augenschutz zu gewährleisten.

Was bedeutet „Fogstop“ bei Fahrradbrillen?

Fogstop ist einfach eine Beschichtung auf der Innenseite der Gläser. Die Struktur dieser Beschichtung ist nicht ganz glatt, sondern hat ein leichtes „Zickzack“-Aussehen. Dadurch wird verhindert, dass die Gläser beschlagen. Fogstop hat keine negativen Auswirkungen auf die Sicht. Das kann nur passieren, wenn Feuchtigkeit die Öffnungen füllt. Stattdessen kondensiert die Feuchtigkeit aus den Ablagerungen schneller, sodass die Sicht klar bleibt.

Radsportbrille – polarisierende Sportbrille für Männer

Radsportbrillen sind Sportbrillen für Männer und eignen sich je nach Hersteller für verschiedene Sportarten wie Radfahren, Motorradfahren, Wandern, Golf oder Angeln, können aber auch als Modeaccessoire getragen werden. Die Gläser der Sportbrillen sind leicht polarisiert und bieten Schutz vor schädlichen UVA-, UVB- und UVC-Strahlen sowie vor schädlichem Blaulicht. Der Hersteller behauptet, dass diese Sportbrille die Belastung der Augen reduziert und Blendungen beseitigt. Sie hat einen UV400-Schutz und ist für Outdoor-Aktivitäten geeignet.

Um einen bequemen Sitz zu gewährleisten, hat diese Sportbrille ein einteiliges Nasenstück, das laut Hersteller keinen Druck auf den Nasenrücken ausübt. Die Bügel haben sehr gute Anti-Rutsch-Eigenschaften und ihre ergonomische Form sorgt für einen bequemen Sitz. Die Tarent Sportbrille hat einen halbrunden Rahmen und ist schwarz gefärbt. Der Rahmen ist aus einer Aluminium- und Magnesiumlegierung gefertigt. Nach Angaben des Herstellers ist er flexibel und unzerbrechlich. Die flexiblen Federscharniere können von 150 bis 200 mm geöffnet werden, so dass die Brille an verschiedene Kopfgrößen angepasst werden kann. Die polarisierende Scheibe besteht aus neun Schichten, darunter eine kratzfeste Schicht, eine polarisierende Scheibe und eine Anti-Schock-Schicht.

Welche Eigenschaften sollten die richtigen Bügel haben?

Der richtige Sitz einer Radbrille ist für den Komfort entscheidend. Deshalb sollten die Bügel nicht drücken oder in den Ohrbereich einschneiden. Die bevorzugten Materialien sollten flexibel und weich sein, damit sich die Bügel individuell an die Kopfform anpassen lassen. Wenn du eine Brille kaufst, solltest du sie immer anprobieren, um sicherzustellen, dass sie richtig sitzt. Du kannst auch prüfen, wie bequem die Brille ist, wenn du sie aufsetzt und ob du sie mit einem Fahrradhelm tragen kannst.

Kaufempfehlungen & Quellen im Überblick

Das sind unsere Radsportbrillen Kaufempfehlungen im Überblick:

Quellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.