Wärmedecke Test – Das sind die besten preiswerten Wärmedecken

Das sind die 5 besten Wärmedecken zu einem günstigen Preis

Elektrische Heizdecke Wärmebett Heizmatte

Elektrisches Unterbett 80x150cm mit 3 Heizeinstellungen

Stoffhanse Steppdecke 135 x 200 cm

Anti-Allergie-Bettdecke & Kissen Setze

Elektrische Heizdecke für Auto

Dinge, die man vor dem Kauf einer Wärmedecke wissen sollte

Bevor du dich für ein Wärmedeckenmodell entscheidest, solltest du dich fragen, was dich interessiert und wie du es nutzen willst. So kannst du am besten ein einheitliches Budget festlegen. Hier sind ein paar Parameter, die es zu berücksichtigen gilt.

Die Anzahl der Personen, die die Decke nutzen

In der Regel hat eine Heizdecke eine Kontrollbox. Manche haben aber auch zwei, sodass sie in der Regel für die Nutzung durch ein Paar in einem Doppelbett gedacht sind. Je nachdem, ob du dich für ein einzelnes Modell entscheidest oder nicht, variiert der Preis.

Der Verwendungskontext der Decke

Es gibt zwei Hauptsituationen. Entweder du kaufst eine Heizdecke für dein Bett und um dich in kühlen Nächten warm zu halten, oder du möchtest dich einfach besser entspannen, indem du ein Nickerchen machst oder ein Buch in einer warmen und gemütlichen Atmosphäre liest.

Im ersten Fall brauchst du eine gute Heizleistung und es ist dann ratsam, dein Budget zu erhöhen, auch wenn es bedeutet, zu einem langlebigeren Spitzenmodell zu greifen.

Im zweiten Fall ist die Heizleistung ein Zubehör, aber vor allem der Komfort und die einfache Bedienung und Wartung stehen im Vordergrund. Daher können einige Heizdecken der Einstiegsklasse dich möglicherweise zufriedenstellen.

Sicherheitsanforderungen

Es gibt strenge Regeln für den Gebrauch von Wärmedecken:

  • Benutze sie niemals nass.
  • Achte immer darauf, dass die Abschaltautomatik eingeschaltet ist.
  • Benutze sie nicht, wenn sie beschädigt oder heiß sind.

Lies die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch, insbesondere die Abschnitte über Sicherheitsregeln und Wartung. Wähle nur Produkte, die den Standards entsprechen, zum Beispiel mit Zertifizierung.

Unsere Auswahlkriterien für den Kauf einer Wärmedecke

Du hast dein Budget vorbereitet, du bist bereit, in die Kataloge einzutauchen und die Produktblätter online zu sezieren. Perfekt! Jetzt musst du wissen, auf welche wichtigen Eigenschaften du achten musst. Hier sind einige nützliche Informationen.

Der Preis

Heizdecken sind in der Regel recht erschwinglich.

Natürlich kommt es auch auf die Größe der Decke an: Wenn du dich für ein sehr großes Modell entscheidest, wird der Preis höher. Bei King-Größen haben wir zum Beispiel viel höhere Preise gesehen, bis zu fast 400 euro.

Obwohl Sonderangebote für diese Art von Produkt nicht extrem regelmäßig sind, gibt es sie. Wir laden dich daher ein, vor einem endgültigen Kauf die Preisänderungen für die verschiedenen Modelle zu beobachten, die für dich in Frage kommen könnten.

Maße und Gewicht

Miss einfach dein Bett aus. Nimm eine passende Decke. Idealerweise sollte sie nicht oder kaum überstehen. Auch das Gewicht kannst du zum Kriterium machen, wobei Heizdecken in der Regel nicht zu schwer sind.

Innenausstattung

Heizdecken arbeiten meist mit Heizdrähten. Diese sind manchmal dick und unangenehm. Aus diesem Grund bieten einige Hersteller Hinweise auf speziell entwickelte Heizdecken mit dünneren Drähten an. Diese sind zwar teurer, aber wesentlich komfortabler. Es gibt auch Nackenkissen, die beheizbar sind – du siehst, das Sortiment ist riesengroß.

Das ist vor allem dann relevant, wenn du die Decke vor allem in der liegenden Position verwendest. Wenn du dich primär einwickeln willst, ist das weniger grundlegend.

Materialien und Komfort

Unter den Materialien, die für Heizdecken verwendet werden, findest du:

  • Polyester, das gebräuchlichste, das vor allem aus Sherpa-Stoff besteht.
  • Flanell, ein Wollstoff.

Du solltest wissen, dass sich hinter den vielen verschiedenen Namen eigentlich die heute übliche Herstellung aus 100% Polyester verbirgt.

Für mehr Komfort kannst du nach bestimmten Strukturen suchen:

  • Die Samtstruktur bildet den Samt nach, sie ist ideal zum Einwickeln.
  • Die Mikrofleece-Struktur gibt einen Effekt, der den klassischen Decken nahe kommt, wodurch unangenehme Überraschungen vermieden werden.
  • Die Steppstruktur bietet eine gute Dicke und ist vor allem zum Schlafen perfekt.

Dies ist natürlich in erster Linie eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Verfügbare Einstellungen

In den meisten Fällen hast du die Möglichkeit zu wählen:

  • Die Temperatur oder den Grad der Wärme.
  • Die Zeit bis zur automatischen Abschaltung.

Bei Einsteigermodellen :

  • In der Regel gibt es 3 Temperaturstufen.
  • Die automatische Abschaltung kann auf 3 oder 4 Stunden eingestellt werden.

Sie heizen wenig auf und sind am besten für Nickerchen und Pausen geeignet.

Für High-End-Modelle :

  • Es gibt in der Regel 10 Temperaturstufen.
  • Die Abschaltautomatik kann auf 10 Stunden eingestellt werden.

Sie heizen gut auf, und die programmierbare Langzeitabschaltautomatik macht sie sicher für den nächtlichen Einsatz im Bett.

Was die Temperatur angeht, nutzen einige Marken spezielle Technologien, um eine Heizstufe so nah wie möglich an deinen Anfangseinstellungen zu halten, wie z.B. ThermoFine bei Sunbeam. Das ist nützlich, ohne einen allzu großen Preisunterschied zu anderen Modellen zu rechtfertigen.

Der Einstieg

Der Vorteil von preiswerten Modellen ist, dass es nur wenige Optionen gibt. So bist du nicht aufgeschmissen: Es gibt zwei Einstellungen und zwei Knöpfe zum Drücken. Wenn du dich für eine hochwertige Heizdecke entscheidest, bedeutet die Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten hingegen eine komplexere Bedienung.

Um herauszufinden, ob das Produkt einfach zu bedienen ist, verlässt du dich am besten auf die online verfügbaren Anleitungen oder fragst andere Verbraucher. Sei versichert, in der Regel dauert es nur ein paar Minuten, um es einzustellen.

Pflegeleichtigkeit

Heutzutage können die meisten Heizdecken in der Waschmaschine gereinigt werden, vorausgesetzt, du ziehst den Stecker der Steuerboxen. Darüber hinaus sind viele von ihnen auch mit einem Trockner kompatibel.

Ergreife jedoch nicht die Initiative! Um jegliches Risiko zu vermeiden, ist es absolut notwendig, die Gebrauchsanweisung sorgfältig zu lesen und die darin vermerkten Reinigungshinweise zu befolgen. Deine Gesundheit und Sicherheit steht auf dem Spiel.

Solidität und Garantie

Es ist besser, sich für ein nachhaltiges Modell zu entscheiden, auch wenn das bedeutet, ein wenig mehr zu investieren. In der Regel haben Heizdecken der Einstiegsklasse eine begrenzte Garantie von ein bis zwei Jahren. Hochwertige Produkte können im besten Fall eine Garantie von bis zu fünf Jahren erhalten.

Das Design

Wähle eine Wärmedecke in einer Form und Farbe, die dir gefällt, vor allem, wenn du sie auf deinem Bett benutzen willst! Leider sind nicht alle Hersteller in diesem Punkt sehr einfallsreich, da die meisten versuchen, sich auf die Leistung zu konzentrieren.

Aber das ändert sich allmählich. Zögere also nicht, dich nach einem Modell umzuschauen, das du schön findest und das dich dazu animiert, es wirklich zu benutzen und vor allem öfter zu pflegen.

Wir hoffen, dass du dich jetzt bei der Wahl einer Heizdecke wohler fühlst! Vergiss nicht, die Produkte, die du interessant findest, mit anderen Internetnutzern zu diskutieren, das ist eine gute Möglichkeit, zusätzliche Informationen und Ratschläge zu bekommen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist die beste Wärmedecke?

Wir haben 49 Modelle von Heizdecken, die verkauft werden, fast 57 Stunden lang analysiert und verglichen und dabei die Meinungen von 745 Verbrauchern berücksichtigt. Oben findest du im Preisvergleichd er Heizdecken die 5 besten.

 

Dies ist natürlich in erster Linie eine Frage der persönlichen Vorliebe.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.