Einfaches Duschgel selbst machen

Einfaches Duschgel selbst machen

1. Dezember 2018 0 Von Diana

Duschgel selbst machen ist einfach, erspart Geld und das Schöne ist, dass man so viel experimentieren kann. Dies sind hier nur kleine Rezepte, die jederzeit erweiterbar sind. Gerade zu bestimmten Jahreszeiten lohnt sich auch die Herstellung mit Tee anstatt mit gekochtem Wasser.

In meinem Rezept wird die Seife nicht selber gesiedet, sondern es wird Naturseife (alternativ auch Rohseife oder biologisch hergestellte Seife) verwendet. Der Aufwand zum Sieden ist relativ hoch und nicht zwingend notwendig.

Alternativ kannst du auch vegane und Bio-Seife im Online-Handel oder dem Bio-Laden nebenan kaufen.

 Platz 1Platz 2Beste Bewertungen!
VeganVeganVegan
mysalifree BIO DUSCHGELSANTE Naturkosmetik DuschgelGreendoor Basisches Duschgel
besonders gut geeignet für sensible Haut, Allergiker und Kinder. Bio + Vegan + Salicylatfrei + Glutenfrei + Duftstofffrei + Toxinfrei + Free From Echte Naturkosmetik - NATRUE zertifiziert, Vegan, Glutenfrei, ohne Tierversuche VEGAN, ohne Silikon, ohne Sulfate, ohne Farbstoffe, ohne aggressive Tenside, ohne Konservierungsmittel = ohne Parabene, ohne Mineralöle, ohne Parfum, ohne Tierversuche
Zum ShopZum ShopZum Shop

Grundrezept für Duschgel selbst machen

 

Zutaten:

  •       30 – 40 g Naturseife (Rohseife)
  •       400 ml Wasser oder Tee (Kamille für empfindliche Haut)
  •       etwas Pflanzenöl (z. B. Sonnenblumen-, Sesam- oder Olivenöl)
  •       etwas Verdickungsmittel (Speisestärke oder Johannisbrotkernmehl)

Zubereitung

Die Seife sollte mit einer Raspel oder einem scharfen Messer möglichst klein geschnitten werden.

Einen Topf mit Wasser oder Tee füllen und die Seifenraspeln hineingeben. Nun den Topf bei mittlerer Hitze langsam erwärmen. Das Ganze mit einem Schneebesen so lange rühren, bis die Seifenstücke sich aufgelöst haben. Erst dann kann das Pflanzenöl hinzugefügt werden. Damit das Duschgel die richtige Konsistenz erhält, kann zusätzlich noch etwas Verdickungsmittel eingerührt werden.

Wer dem Duschgel eine besondere Note verleihen möchte, kann ungefähr 10 bis 15 Tropfen von einem ätherischen Öl beifügen. Wichtig ist hierbei, dass naturreine ätherische Öle verwendet werden, da diese die Haut nicht reizen. Neben den Ölen kann aber auch Honig oder verschiedene Kräuter zum Duschgel gegeben werden, um eine beruhigende Wirkung für die Haut zu erhalten.

Bei einem selbstgemachten Duschgel kann es passieren, dass sich zugefügte Zutaten ein wenig absetzen. Das ist jedoch überhaupt nicht schlimm, denn durch kräftiges Durchschütteln wird alles wieder miteinander vermischt.

Fruchtseife – Zitronen-, Lavendel- und Grapefruit-Seife selbst machen

LAvendelseife selbst machen

Nachstehend erhältst Du jeweils ein leichtes Rezept, mit dem Du problemlos Zitronenseife, Lavendelseife oder Grapefruitseife herstellen kannst. Die Mengenangabe reicht für drei Seifenstücke, die Du sicherlich selbst benutzen, aber auch optimal als Geschenk Deinen Freunden mitbringen kannst.

Zutaten für Zitronenseife

  •   200 g Seifenbasis
  •   abgeriebene Schale von drei bis vier Zitronen (sollte getrocknet sein)
  •   7 Tropfen Zitronenöl (naturrein)

Zutaten für Lavendelseife

  •   200 g Naturseife (Rohseife)
  •   abgeriebene Schale von einer Zitrone (sollte getrocknet sein)
  •   2 EL Lavendelblüten (getrocknet)
  •   2 EL Honig
  •   15 Tropfen Lavendelöl (naturrein)
  •   5 Tropfen Zitronenöl (naturrein)

 Zutaten für Grapefruitseife

  •   200 g Naturseife (Rohseife)
  •   1 TL grober Mohn
  •   abgeriebene Schale von 1 Grapefruit (getrocknet)
  •   15 Tropfen Grapefruitöl (naturrein)

Zubereitung

Die Zubereitung ist bei allen Rezepten gleich, sodass nur eine Anleitung für die Herstellung der Seife notwendig ist.

Die Seifenstücke raspeln oder in kleine Stücke schneiden und in der Mikrowelle zum schmelzen bringen. Dabei ist es notwendig, dass die Masse ungefähr alle 30 Sekunden umgerührt wird, damit eine gleichmäßige Konsistenz entsteht. Wichtig ist dabei jedoch, dass die Masse nicht allzu heiß wird. Nun können die restlichen Zutaten untergemischt werden und die fertige Masse in kleine Silikonformen zum Festwerden umgefüllt werden. Zum Schluss einfach mit etwas abgeriebener Schale einer Zitrone, einer Grapefruit oder mit Lavendelblüten verzieren.

Nach ungefähr einer Stunde sind die Seifenstücke vollständig ausgetrocknet. Jetzt kannst Du sie vorsichtig aus der Form lösen und zum Händewaschen verwenden.